Allgemein

Coole Kickstarter-Kampagne!

Man will die Freunde oder Familie nicht unbedingt damit nerven, aber man will trotzdem auch für längere Zeit auf Urlaub fahren ohne dass dabei der Garten völlig austrocknet, was besonders im Hochsommer schon mal leicht passieren kann. Also was bleibt da einem noch übrig, so dass man doch noch seelenruhig wegfahren kann? Bisher auf jeden Fall nur das, dass man sich doch noch an die Freunde und Familie gewendet hatte und sie schließlich doch um Hilfe bat.

Aber jetzt, da könnte sich eventuell doch noch etwas in Zukunft anbieten, ohne dass man sich dabei auf andere Personen verlassen muss. Nämlich Cloudrain, eine smarte Bewässerungsanlage, welche übers Internet verbunden ist, immer die Wettervorhersagen eingespeichert hat und die Pflanzen so auch gießen kann, wenn sie es denn wieder unbedingt nötig haben. Doch wenn man auch möchte, dass es Cloudrain dann auch mal tatsächlich geben wird, da sollte man besser gleich mal für einen Sprung bei Kickstarter vorbeischauen und da mit investieren. Denn es werden fast 25.000 Dollar für die Finalisierung des Systems benötigt und investiert wurden bisher nur knapp 12.000 für das System! Also muss da noch einiges kommen, dass es dieses Produkt auch auf den Markt schafft.

Eine Idee, welche ich an und für sich gut finde, auch wenn ich selbst keinen Garten habe. Aber auch ein Projekt, welches für mich auch die ein oder andere Schwachstelle mitbringt. Unter anderem die, dass man den Wettervorhersagen bekannterweise nicht immer vertrauen sollte und man dann plötzlich gegossene Pflanzen hat, wenn es unnötig ist und dann Staubtrockene, wenn es mal gebraucht wird. Aber es muss sich sowieso erst einmal auf Kickstarter durchsetzen, und dafür, da hat Cloudrain nur noch knapp vier Wochen Zeit und die Uhr rennt.

Alltagsgeschichten

Bad Banks – Welchen Preis hat deine Moral?

Oha, damit habe ich nicht gerechnet, aber es scheint so, als ob es der ZDF zusammen mit Arte geschafft haben, eine brauchbare Serie an den Start zu bringen, die sich hinter US Serien wie House of Cards etc nicht zu verstecken braucht. Ich habe die Serie noch nicht gesehen, aber die ersten Kommentare dazu waren sehr positiv, was mich dazu bringt, mir die Serie dann auch mal anzuschauen. Die Woche wird das schwierig werden mit der Zeit, aber vielleicht dann mal am Wochenende, wenn ich ein wenig mehr Luft habe. Und da werde ich die Serie dann wohl an einem Stück binge-watchen, denn in der ZDF Mediathek (bzw auch auf Arte.tv) kann man alle 6 Folgen online gleich anschauen!

Quelle: https://www.zdf.de/serien/bad-banks/staffeltrailer-106.html

Hier ist der Trailer auf Youtube.com

Da ich deutsche Filme und Serien nicht wirklich schaue, ist mir der Cast natürlich nicht sonderlich bekannt. Der einzige Name, der mir was sagt, ist natürlich Tobias Moretti, wo der ZDF / Arte anscheinend einen goldigen Griff getätigt haben. Wie gesagt, der Trailer sieht extrem viel versprechend aus, am Wochenende werde ich mir Bad Bank dann mal reinziehen. Gerade in Hinblick drauf, dass ich mir einen Online Kredit über eine größere Summe letztes Monat geholt habe (wer eine gute Übersicht aller Banken sucht, kann ich foerderportal.at empfehlen), wird einem schon mulmig, was die Banken und Finanzinstitute auf dem Rücken der Steuerzahler aufführen. Aber naja, hoffen wir mal, dass es den angekündigten zweiten Crash nach 2008 nicht geben wird.

Ich konnte aber auch schon einige kritische Stimmen im Netz zu „Bad Banks“ entdecken, aber hey, nicht jedem kann man es recht machen und nicht jedem kann jede Serie gefallen. Von daher, werde ich mir das definitiv mal reinziehen. Außerdem steht jetzt Ende März auch die dritte Staffel Billions an, eine meiner Lieblingsserien aktuell. Wird also ein guter Serienmonat werden, habe ich so im Gefühl!

Alltagsgeschichten

Gefällt euch mein neues Theme?

2018 wird hier auf meinem Blog vieles anders.. einigen von euch ist es bestimmt schon aufgefallen, dass ich meine alte Domain e-century.at gegen echtewiener.at ausgetauscht habe, da ich den Blog hier als Gemeinschaftsblog von mir und 2-3 Freunden einrichten möchte. Als ersten Schritt musste erstmal eine neue Domain her, jetzt im zweiten Schritt auch ein neues Theme. Das alte war wirklich schon sehr altbacken, da musste jetzt wirklich was neues und zeitgemässes her.

Als letzten Schritt werde ich dann hier die Redaktionsaccounts meiner Freunde einrichten, damit sie auch zum Bloggen anfangen können. Nich zieren sich beide, aber die Angst werde ich beiden noch nehmen und dann könnt ihr mehr von den echten Wienern hier lesen :D Das wird bestimmt lustig und ich denke, dass 2018 ein erfolgreiches Jahr für meinen / unseren Blog werden könnte!

Allgemein

Useless Ethereum Token – Der Mittelfinger aller ICOs

Quelle: https://uetoken.com/

Das ist er, der wohl ehrlichste ICO der letzten Monate: der Useless Ethereum Token! Und das Logo des Token zeigt schon, was die Einstellung der Erfinder des Coins ist. Nämlich ein Mittelfinger. An wen er sich richtig? Wohl an den ganzen Kryptowährungswahn, der aktuell auf der Welt wütet, zurzeit wird richtig viel Geld in Kryptowährungen geblasen und alle warten gespannt darauf, dass die Blase platzt und viele Leute ihr Geld verlieren.

Schon der Dogecoin zeigte, dass man selbst mit einer Spasswährung richtig viel Geld machen kann. Aktuell steht der Market Cap bei knapp 700 Millionen US Dollar, wohlgemerkt für eine Währung, die einfach eine Kopie des Litecoins ist, wo einfach eine Hundekopf auf die Münze getan wurde. Kurz stand der Marktwert der Münze sogar über einer Milliarde US Dollar. Verrückte Welt!

Doch auch in den heutigen Zeiten, wo Regulierungen der Kryptowährungen im Raum stehen, der Bitcoin weit über die Hälfte an Wert verloren und teilweise unter die 10.000 Dollar Marke rutscht, wundert es mich doch, dass bei dem offensichtlichen Gag wie dem Useless Ethereum Token dann doch noch 300 Tausend Dollar beim Initial Coin Offering eingesammelt wurden und der Kurs dann teilweise richtig durch die Decke ging! Zeigt eigentlich nur, dass wir noch weit davon entfernt sind, von einer Krise im Kryptomarkt zu sprechen, wenn solche Projekte solche Ergebnisse erzielen.

Bin gespannt, wie das ganze noch ausgehen wird, ich bin auch noch involviert in den ganzen Spass, zum Glück habe ich meine anfänglichen Investitionen bereits auszahlen lassen und arbeite nur mehr mit meinen Gewinnen. Die, zugegebenermassen, aktuell nur ein 1/3 vom Wert von Anfang Jänner ausmachen. Aber ja, die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt!

Allgemein|Youtube Fundgrube

LG zeigt 65 Zoll großen ausrollbaren Fernseher

Wenn man bisher irgendwo mal einen Fernseher gesehen hat, welcher ausrollbar war, dann war das meistens immer nur in Science-Fiction-Filmen oder bei Prototypen der Fall, wo keiner sagen konnte, wann so ein Gerät dann auch endlich auf den Markt erscheinen könnte. Und ja, auf der CES dieses Jahres, da hatte auch LG einen solchen Prototypen vorgestellt der auch recht groß dahergekommen ist mit seinem 65 Zoll Display. Aber eben auch da handelt es sich wieder nur um einen Prototypen, bei dem keiner versprechen kann, wann er auch tatsächlich zum Kaufen erhältlich sein wird.

Doch etwas, was den ein oder anderen Interessenten für so einen Fernseher durchaus positiv stimmen dürfte ist das, dass dieses Produkt nun wirklich sehr ausgereift wirkt und ihm wohl nicht mehr viel fehlen dürfte um den Fernsehmarkt mal wieder so richtig aufmischen zu können. Denn da hatte es in den letzten Jahren nicht mehr sonderlich viele beeindruckende Neuheiten gegeben.
Also bleibt weiterhin abzuwarten, ob da was in näherster Zukunft kommen wird oder ob wir weiterhin nur von solch einem Fernseher träumen dürfen.

Eines aber würde mit Sicherheit feststehen. So ein Fernseher hätte wirklich was Gutes, weil man dann doch einiges an Wohnfläche sparen könnte, wenn man das Gerät auch wieder einrollen kann, wenn es gerade nicht gebraucht wird. Etwas was doch auch recht praktisch wäre.

Alltagsgeschichten

Mercedes AMG bringt F1 Technologie auf die Strasse

Im Rahmen der Frankfurt Auto-Show wird Mercedes AMG einen neuen Hybrid-Supersportwagen vorstellen, der es wirklich in sich haben wird. Wie Autoblog.com berichtet wird dieser Supersportwagen einen 1,6-Liter-Turbo V6 Motore, gepaart mit mit zwei Elektromotoren, wie man es bereits auf der Formel 1 kennt. 1000 PS die neue Mercedes AMG „Powersau“ unter der Haube haben, Höchstgeschwindigkeit bei knackigen 350 km/h liegen! Ein echtes Traumauto, wenn ihr mich fragt.

Quelle: https://media.mbusa.com/releases/release-80848dccd3f3680a764667ad530b93a8-mercedes-amg-brings-formula-1-technology-to-the-road

Nur allzu gerne würde ich mir dieses toller Superauto kaufen, aber es gibt da zwei nicht minderkleine „Problemchen“. Erstens wird das Auto über 2 Millionen Euro kosten und zweitens gibt es nur 275 Exemplare davon. Selbst wenn es erschwinglicher gewesen wäre, wäre es fast ein Ding der Unmöglichkeit gewesen, ein Exemplar zu ergattern. In Dubai wird man dann sicher einen zu sehen bekommen. Am Parkplatz eines Supermarkt wahrscheinlich *gg ai ai, wenn man bloß das nötige Kleingeld für solche Spässchen hätte. Vielleicht im nexten Leben!

Allgemein

Personalisierte Krebsimpfung

Die Chancen stehen gut, dass im Bereich der Medizin in voraussichtlicherer Zeit der nächste riesige Meilenstein erreicht werden könnte. Und zwar dadurch, dass der Krebserkrankung bald ein Riegel vorgeschoben werden könnte oder zu mindestens eine Behandlung dessen um einiges effektiver werden könnte. Denn Mediziner arbeiten derzeit an einer Impfung, welche genau das machen soll und es gab bei Versuchen mit Menschen sogar schon erste positive Fortschritte, was schon super ist. Noch dazu, wenn man bedenkt, dass bis vor kurzem noch nichts gegen diese heimtückische Krankheit ausgerichtet werden konnte.

Also stehen die Chancen gut, dass früher oder später viel besser gegen Krebs vorgegangen werden kann. Auch wenn es auf alle Fälle noch ein weiter und steiniger Weg dahin ist, da die Versuche bisher nur bei Menschen mit Hautkrebs getestet wurden und dieses noch nicht bei jedem Patienten anschlägt.
Aber immerhin. Die ersten Schritte sind schon gemacht und wir können uns berechtigte Hoffnungen machen, dass es bezüglich dieser Causa in den nächsten Jahren noch einige weitere große Fortschritte geben könnte.

Quelle: http://www.trendsderzukunft.de/personalisierte-krebsimpfung-durchlaeuft-erfolgreich-erste-klinische-studien/2017/07/10/

Alltagsgeschichten

Nom Nom Nom!

Kochen selbst liebe ich ja über alles, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt, und wenn ich dann noch gemeinsam mit meiner besseren Hälfte kochen kann, dann ist überhaupt schon alles super. Und genau das war heute der Fall. Meine Freundin hatte mich bereits früh am Morgen angerufen und mich ganz spontan gefragt, ob ich auf genau das Lust hätte.
Also haben wir uns schließlich nach der Arbeit bei ihr Zuhause getroffen und haben uns direkt im Anschluss auf den Weg zu den Geschäften gemacht. Auf dem Weg in die Stadt hatten wir außerdem besprochen, was wir gemeinsam herrichten wollen und sind uns schließlich für Folgendes einig geworden.

Für Frikadellen (ihr wisst schon, solche Fleischknödel aus faschiertem Fleisch mit Semmelwürfel, Eier, Zwiebel, Salz und Pfeffer), Buchweizen (auch wenn ich sie nicht unbedingt mag, aber wenn sie meine Freundin liebt, tue ich da gerne mal ein Auge zudrücken) und Gurkensalat. Also ein kleines, aber feines Essen. Das Essen herzurichten war natürlich wieder mal ein großer Spaß, sowie immer halt, wenn ich gemeinsam mit meiner süßen Maus etwas koche. Und dadurch, dass das Wetter heute bei uns so schön ist, konnten wir sogar noch auf der Terrasse essen, was ebenfalls total schön war.

Nun aber werden wir es uns noch auf den Liegestühlen gemütlich machen und das bis zum Abend hin, wenn die Sonne hoffentlich nicht mehr so stark sein wird. Den dann steht auch noch ein Spaziergang am Wasser bevor. Also macht´s gut und euch allen noch einen guten Start in die neue Woche!

Allgemein

Hello Boys I’m Back

Long time, no see! Mea culpa, Leute! Aber irgendwie hat es mich die letzten Monate, bzw fast schon Jahre, nicht wirklich gezaht, dass ich was am Blog mache. Deswegen 2015 und sogar 2016 pausiert, aber dann mir die Frage gestellt, wenn ich sowieso nichts schreibe, dann kann ich die Domain als auch den Blog an sich ja löschen. Aber das wollte ich dann auch wieder nicht, deswegen ist wohl die Alternative, dass ich hier wieder was zum Besten gebe und das tu ich hiermit :) also, hello boys, I’m back in the bloggeria!

Habe ich irgendetwas verpasst? Ich muss ja sagen, auch wenn ich jetzt zwei Jahre Blog Hiatus gemacht habe, eure Blogs habe ich natürlich weiter verfolgt und gelesen. Also ich bin soweit am aktuellen Stand der Dinge, aber ich frage dennoch. Zurzeit überlege ich, ob ich meinem Blog ein neues Aussehen, sprich Theme, verpassen sollte. Oder gefällt euch die eher minimalistische Optik? Lasst mich eure Meinung dazu wissen bitte! Hehe..

Alltagsgeschichten

Simpler Nachmittagsnack

Zurzeit komme ich einfach nicht zu Ruhe, der liebe Freizeitstress hat mich voll im Griff und wenn ich nicht auswärts essen kann die Tage, hab ich auch wenig Lust, zu Hause etwas zuzubereiten. Deswegen muss es schnell und einfach gehen und wenns geht, auch noch lecker sein! So eine Notfallskombi habe ich mir vor langer Zeit zusammengestellt, die ich mir gerne zubereite! Solang man von „Zubereitung“ sprechen darf :P

fischstaebchen-kartoffelsalat

Fischstäbchen mit Emmentaler überbacken und dazu den Kartoffelsalat (S-Budget) von Spar! Suuupeeer lecker!

Morgen ist ja sowieso Silvester und eine Mega Grillerei bei einem Freund angesagt, der einige feine Spezialitäten vorbereitet hat! Das wird echt fein werden, darauf freu ich mich schon!

An dieser Stelle will ich euch schon mal einen guten Rutsch ins neue Jahr wünschen, kommts gut rüber! Wir lesen uns 2015 wieder!